X Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies.

Freundschaft auf Probe

Es gibt nichts Schöneres als eine beste Freundin oder einen besten Freund zu haben, mit der oder dem man über alles reden kann.

Deine beste Freundin, dein bester Freund steht immer zu dir und geht mit dir durch dick und dünn. Du kannst sie*ihn zu jeder Tag- und Nachtzeit anrufen, deine kleinen und großen Geheimnisse anvertrauen und schöne sowie traurige Momente teilen. Aber was tun, wenn diese wunderbare Freundschaft plötzlich zu zerbrechen droht? Du verstehst eigentlich gar nicht, was los ist, plötzlich wendet sie*er sich von dir ab, zeigt sich kalt, unnahbar, verbringt immer mehr Zeit mit anderen.

Als erstes könntest du dich fragen, ob du sie*ihn mit deinem Verhalten in irgendeiner Weise verletzt oder verärgert hast. Wenn dir etwas einfällt, könntest du
sie*ihn anrufen, mit ihr*ihm darüber reden und dich evtl. entschuldigen. Falls dir nichts einfällt und dir die Freundschaft dennoch sehr wichtig ist, dann ruf sie*ihn trotzdem an und frag nach, was los ist.

Freundschaften verändern sich

Eine Freundschaft kann sich verändern, sie kann zeitweise abkühlen oder auch definitiv in die Brüche gehen. Dafür kann es mehrere Gründe geben. Es könnte sein, dass deine Freundin oder dein Freund Lust auf etwas Neues hat (neue Freundschaften, neue Clique...) oder sich Hals über Kopf verliebt hat und nun die meiste Zeit mit der neuen Liebe verbringen möchte. Oder eine andere Erklärung könnte sein, dass sich eure Freundschaft ganz einfach „aufgebraucht“ hat, zu Ende geht, wie eben auch Gefühle langsam abkühlen können.

Auf alle Fälle gibt es verschiedene Arten, wie du auf solche Veränderungen reagieren kannst. Du könntest deine beste Freundin, deinen besten Freund einladen, mit dir auszugehen oder etwas Neues auszuprobieren, was sie*ihn begeistert. Natürlich darfst du auch mit solchen Angeboten nicht übertreiben, sonst könnte es zu viel werden – ein richtiges Maß ist auch hier angesagt.

Wahre Freundschaften halten viel aus

Wenn sie*er mit anderen ausgehen möchte, zeig dich nicht beleidigt oder eifersüchtig. Tu so, als wäre nichts, gehe ebenfalls mit anderen Leuten aus und ruf manchmal an, um über eure Erlebnisse zu plaudern und um Rat zu fragen. Eine wahre Freundschaft geht nicht so einfach in die Brüche, nur weil man sich nicht jeden Tag sieht. Manchmal braucht es gerade eine kleine „Pause“, um die Freundschaft wieder aufzufrischen.