X Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies.

Liebe auf den ersten Blick?

Mit dem Phänomen der so genannten Speed-Datings ist die Bedeutung des „ersten Eindrucks“ wieder ins Rampenlicht gerückt.

Speed-Datings sind die von speziellen Agenturen organisierten Treffen, in denen Singles ihre zukünftigen Partner/innen auswählen, nachdem sie nur wenige Minuten mit ihnen geredet haben. Doch kann man eine Person wirklich auf den ersten Blick einschätzen?

Die Intuition hat etwas Magisches an sich. Jeder besitzt sie, manche mehr, manche weniger. Sie ist etwas Außergewöhnliches und lässt sich vermutlich von unserer Fähigkeit, in gefährlichen Situationen eine schnelle Entscheidung treffen zu können, ableiten. Sie ist mittlerweile zum Gegenstand vieler psychologischer Studien geworden, mit dem Wunsch, diesen Mechanismus zu verstehen - vor allem jenen, der es uns ermöglicht, andere Personen „sofort“ einschätzen zu können.
Einige Psychologen sagen, die Intuition kann als etwas definiert werden, das wir gelernt haben ohne es zu merken. Manchmal ist sie nützlich, manchmal aber auch nicht.

Auf der Suche nach der verwandten Seele

Sich auf die Intuition zu verlassen, um andere Personen auf den ersten Blick einzuschätzen, ist zur Mode geworden und hat nun zum (aus Amerika importierten) Phänomen der Speed-Datings geführt. Eigene Agenturen organisieren Treffen zwischen Singles, die auf der Suche nach ihrer verwandten Seele sind. Jeweils zwei, drei Minuten lang reden sie mit einer Reihe von Personen und suchen sich dann diejenigen aus, von denen sie intuitiv glauben, dass sie zu ihnen passen.

Diesem Phänomen liegt die mutmaßliche Fähigkeit zugrunde, eine andere Person auf den ersten Blick einschätzen zu können; nicht zu verwechseln mit dem Urteil, das ausschließlich auf ästhetischen Kennzeichen basiert. Fundierte Untersuchungen haben gezeigt, dass es tatsächlich möglich ist, auf diese Weise einige Charaktereigenschaften des anderen zu erkennen, zum Beispiel wie offen und extrovertiert oder wie kontaktfähig jemand ist.

Jene Eigenschaften eines Individuums, die ausschlaggebend sind für eine dauerhafte Beziehung, können auf diese Weise allerdings nicht erkannt werden. Damit sie sichtbar werden, braucht es viel mehr Zeit.

Vertraue deiner Intuition

Wie gesagt, die Intuition scheint angeboren und bei jedem vorhanden zu sein, wenn auch in unterschiedlichem Ausmaß. Was zudem eine Rolle spielt, ist der momentane Gefühlszustand, in dem wir uns befinden. Einigen Untersuchungen zufolge ist die Fähigkeit, die Charakteristiken einer Person richtig einschätzen zu können umso größer, je lustiger und freudiger jemand ist. Je trauriger und niedergeschlagener jemand ist, desto größer ist die Unsicherheit und das Zaudern.

Es besteht kein Zweifel darüber, dass Menschen viele Entscheidungen nach rationalen Kriterien treffen, es ist aber auch wahr, dass es manchmal besser wäre, mehr unserer Intuition zu folgen, vor allem bei zwischenmenschlichen Beziehungen und in Gefühlssachen.