X Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies.

Eltern im Clinch

Wenn zwischen Mutter und Vater Zwist und Streit herrscht, dann ist das für dich alles andere als angenehm. Du hast aber genug Lebenserfahrung, um zu wissen: Ohne Streit geht’s im Leben nicht.

Streit zwischen Eltern bedeutet nicht automatisch, dass eine Ehe kaputt ist. Manche Paare machen auf dem Weg zu mehr Verständnis und Zuneigung Krisen durch, andere versuchen im Streit
herauszufinden, ob sie zusammenbleiben wollen oder nicht. Viele Paare, die sich streiten, lieben sich sehr, andere, die so gut wie nie streiten, können sich stetig auseinander entwickeln.

Früher haben die Eltern wahrscheinlich versucht, ihre Konflikte vor dir zu verbergen. Streit fand hinter verschlossenen Türen statt, und es ging dabei um Dinge, in die du nicht eingeweiht wurdest. Das ist jetzt vielleicht anders: weil du älter und verständiger bist, können dich Mutter oder Vater nach deiner Meinung fragen, dir von ihren Problemen erzählen oder dich von den Fehlern des anderen Elternteils überzeugen wollen. Da hilft nur eines: Halte dich raus! Lass dich nicht verwickeln! Es ist für dich nicht möglich, zu beurteilen, was wirklich zwischen deinen Eltern vorgeht.

Eltern sollen wissen, wie es dir geht

Erkläre deinen Eltern in einer „Kampfpause“, wie sehr dich ihr Dauerstreit belastet. Sprich über deine Gefühle und Ängste, aber ergreife nicht Partei. Versuchen deine Eltern dich als „Schiedsrichter“ einzubeziehen, mach ihnen klar, dass du sie beide lieb hast und deshalb kein Urteil fällen kannst und willst. Schlag ihnen vor, sich an eine Eheberatungsstelle zu wenden.

Es kann dir helfen, deinen Freunden und Freundinnen davon zu erzählen. Hab keine Scheu, denn Elternstreit ist nichts, wofür man sich schämen müsste und kommt in sehr vielen Familien vor.

Wenn es dir zu viel ist, geh eine Zeit lang zu friedlicheren Plätzen: zu einer Freundin, zu Verwandten. So gibst du deinen Eltern die Möglichkeit, jetzt ihre Krise zu leben.
Versuche, dich an deine Streitereien mit Geschwistern oder Freunden zu erinnern. Vielleicht hilft dir das zu verstehen, dass auch deine Eltern ihre Konflikte ausfechten müssen.