X Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies.

Doppelt verliebt

Seit Jahren sind Anna und Verena* beste Freundinnen. Plötzlich aber gibt’s schlechte Stimmung zwischen ihnen. Der Grund: beide haben sich in denselben Jungen verliebt.

Was Anna und Verena passiert ist, kommt häufig vor - und natürlich nicht nur zwischen Mädchen. Auch bei Jungs kann es sein, dass zwei sich in dasselbe Mädchen verlieben.

Wenn zwei Menschen ähnliche Interessen haben und auf der „gleichen Wellenlänge“ sind, dann kann es leicht passieren, dass der gleiche Mensch bei beiden das Herz höher schlagen lässt. Eigentlich ist Verliebtsein ja ein schönes Gefühl, unter diesen Bedingungen kann es zu einer echten Herausforderung werden. Was tun mit den Gefühlen? Sie ignorieren? Verheimlichen? Darüber reden?
Was für die meisten Situationen im Leben gilt, gilt auch hier: ehrlich sein ist das Beste. Wenn es zwischen dir und deiner Freundin bzw. deinem Freund zu so einer Situation kommt, dann redet offen über eure Gefühle, so könnt ihr am ehesten eine Lösung finden, ohne dass eure Freundschaft kaputt geht.
Zunächst ist es ganz gut, herauszufinden, wie stark die Gefühle sind. Ist es eine Schwärmerei, die – wie vielleicht schon öfters – bald vorüber sein wird? Oder ist es tatsächlich die große Liebe, mit der ihr um jeden Preis glücklich werden wollt?

Es heißt: Liebe geht vorbei, Freundschaft bleibt. Egal, ob ihr daran glaubt oder nicht, wenn ihr entscheidet, dass ihr eure Freundschaft jetzt nicht aufs Spiel setzen wollt, dann solltet ihr vereinbaren, dass beide die Finger vom anderen bzw. der anderen lassen. Und wichtig ist dann natürlich auch, dass ihr euch daran haltet.

Vermutlich wird das nicht immer leicht sein, denn Gefühle lassen sich nicht einfach per Knopfdruck abschalten. Unterstützt euch in diesem Fall gegenseitig. Lenkt euch ab, tut Dinge, die eure Freundschaft stärken und die euch vor Augen führen, wie wertvoll sie ist.

Fair bleiben

Falls ihr hingegen sagt: „Diese Liebe ist mir im Moment wichtig und ich werde um sie kämpfen“, dann ist es genauso sinnvoll, Spielregeln zu vereinbaren. Was werdet ihr zum Beispiel tun, wenn eine/r von euch den Jungen oder das Mädchen tatsächlich für sich gewinnt? Denn nämlich wird der/die eine auf Wolke sieben schweben, während es dem/der anderen ziemlich schlecht gehen wird.

Eine Spielregel sollte sein: fair bleiben! Das kann z.B. beinhalten, dem anderen das Glück zu gönnen, das man selber gerne hätte. Oder, dass man trotz allem noch gemeinsam Zeit verbringt und in Gegenwart des anderen nicht nur mit der neuen Flamme redet.

Es gibt noch eine dritte Variante. Nachdem der Junge/das Mädchen, in den/das beide verliebt sind, auch noch ein Wörtchen mitzureden hat, kann es auch passieren, dass keine/r von beiden erfolgreich ist. Dann gilt es, gemeinsam stark zu sein und sich gegenseitig im Liebeskummer zu trösten. Getreu nach dem Motto: Geteiltes Leid ist halbes Leid.

*die Namen wurden geändert