X Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies.

Verliebt im Urlaub

Endlich Ferien! Der Schulstress ist vorbei und du kannst deine Seele so richtig baumeln lassen. Vielleicht ist der Urlaub am Meer bereits gebucht und du freust dich schon auf Sonne, Sand und Meer - und denkst vielleicht auch an einen Urlaubsflirt?

Im Urlaub sieht sie Welt meist anders aus. Alles ist so unbeschwert, du hast keinen Stress und bist guter Laune. In dieser sinnlichen Stimmung passiert es sehr leicht, dass du dich verliebst.
Mit deinem Schwarm verbringst du den Rest des Urlaubes und gemeinsam erlebt ihr wunderschöne Stunden: prickelnde Romantik und jede Menge Spaß. Bis zu dem gefürchteten Augenblick, der eurem Glück ein jähes Ende setzt: der Abschied! Da zieht sich das Herz zusammen und so manche Träne fließt.
Und dann bist du wieder zu Hause, viele Kilometer entfernt und es quält dich die Erinnerung an die schöne gemeinsame Zeit. Das Foto von ihm/ihr ist nur ein schwacher Trost. Der Alltag ist trist und
nervig. Nichts macht mehr so richtig Sinn. Die Realität ist bitter: Selten entwickelt sich aus einer Ferienliebe eine alltagstaugliche Beziehung.

Wenn es dich erwischt, solltest du folgende Punkte bedenken:

Überleg dir gut, ob du deine Sehnsucht auf lange Zeit aushalten kannst und wie hoch der Preis ist, den du dafür zahlst (damit ist nicht nur die Telefonrechnung gemeint). Wer ist für dich da, wenn du eine Schulter zum Anlehnen brauchst? Was musst du an Wünschen und Bedürfnissen zurückstellen? Und vor allem: Wie lange?

Was ist, wenn du deinen Schwarm spontan treffen willst zum Reden, Kuscheln oder um ins Kino zu gehen? Was tust du in dieser Situation? Leiden und nur auf deiner Sehnsucht sitzen?

Bist du dir sicher, dass dein Schwarm die gleichen Gefühle für dich hegt und du nicht "nur" ein schöner Urlaubsflirt warst?

Fortsetzung folgt nicht

Viele Paare, die sich nach ihrer gemeinsamen, abenteuerlichen Zeit wiedergetroffen haben, mussten erfahren, dass die Bedingungen am Urlaubsort ganz anders waren als daheim. Dort wart ihr fröhlich, locker und offen, es gab keinen Druck und keine Routine. Da läuft man leicht Gefahr im anderen etwas zu sehen, was er eigentlich gar nicht ist.

Sobald klar ist, dass eure Ferienliebe keine Fortsetzung haben kann: Dein Schmerz wird noch eine Weile bleiben. Aber das, was ihr gemeinsam erlebt habt, kann euch keiner nehmen.

Kann sein, dass du dich zurückziehst, um nur noch in deinen Erinnerungen zu schwelgen. Davon wird der Kummer nicht besser. Geh raus und lern neue Leute kennen. Und wer weiß: Vielleicht ist da der/die eine oder andere, in den/die du dich verliebst!