X Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies.

Besser lernen

Hast du auch oft das Gefühl, du lernst, was das Zeug hält, und trotzdem ist die Schularbeit nur ganz knapp positiv? Es kann sein, dass es etwas mit deinen Lerngewohnheiten zu tun hat.

Hier findest du einige Tipps, wie du effektiver lernen kannst.

Schaffe Ordnung auf deinem Schreibtisch
. Alles, was nichts mit dem Lernen zu tun hat, sollte vom Schreibtisch verschwinden - Fotos, Zeitschriften, CDs usw.

Achte auf gute Lernbedingungen.
Das Wichtigste ist: Ruhe! Je mehr Dinge dich ablenken, desto
weniger kannst du dich auf den Lernstoff konzentrieren. Schalte also Fernseher, Radio und Handy ab, steig aus den sozialen Netzwerken aus, die Nachrichten von deinen Freunden kannst du auch später lesen.

Beginne mit leichtem Lernstoff
. Unser Hirn braucht kleine Erfolgserlebnisse, damit es richtig auf Touren kommt. Versuch also nicht gleich, die schwierigsten Kapitel aus dem Physikbuch zu knacken.

Richtig lesen
. Lies Sachtexte zuerst flüchtig, um das Wichtigste zu erfassen. Beim zweiten, intensiven Lesen markierst du neue Informationen und Fachwörter. Notiere dir unbekannte Begriffe und schlage sie nach. Zu guter Letzt kannst du eine kleine Zusammenfassung schreiben.

Beginne rechtzeitig mit dem Lernen. Wenn du dir einen Tag vor der Prüfung den Stoff der letzten fünf Wochen eintrichterst, geht das garantiert daneben. Vokabeln zum Beispiel kannst du besser in vier Tagen à 15 Minuten lernen als an einem Tag in einer Stunde.

Mach Pausen. Es bringt nichts, von morgens bis abends über dem Lernstoff zu sitzen. Spätestens nach zwei Stunden solltest du eine Viertelstunde Pause machen. Nach vier Stunden ist eine längere Unterbrechung angesagt.

Frischluft ist wichtig. Öffne hin und wieder das Fenster, denn wenn du konzentriert arbeitest, verbraucht dein Körper bis zu 15 Prozent mehr Sauerstoff.

Achte auf die richtige Ernährung. Verzichte auf Süßigkeiten, sie bewirken, dass der Blutzuckerspiegel (wichtig für die Konzentration) schnell in die Höhe schießt, dann aber rapide abfällt. Wer konzentriert bleiben will, braucht Vitamine und Kohlehydrate. Die stecken in Müsli, Vollkornbrot und Obst.

Überprüfe deine Defizite indem du dich abfragen lässt. Wenn du das Gelernte mündlich wiedergeben musst, merkst du schnell, wo es noch Lücken gibt.

Und nach der Lerneinhei
t: Lies deine Nachrichten und verabrede dich mit Freunden. Genieße deine Freizeit!